Kreiszeitung - Böblinger Bote, 19.01.2018

Wie saniert man einen Altbau?
Wer ein betagtes Gebäude auf Vordermann bringen will, braucht fachlichen Rat und eine gute Baubegleitung.
Es lohnt sich, ältere Häuser grundlegend zu renovieren: Das steigert den Wohnwert und senkt den Verbrauch a Energie. Doch dabei sind unliebsame Überraschungen nicht selten.

Download des Artikels

Stuttgarter Zeitung, 15.01.2018

Wie saniert man einen Altbau?
Bei der Renovierung alter Häuser gibt es nicht selten unerwartete Probleme. Wer ein betagtes Gebäude energetisch auf Vordermann bringen will, braucht fachlichen Rat.

Download des Artikels

Energie KOMPAKT – 03/2016

Sangdo-4-Dong ist ein südlich des Stadtzentrums und des Han-Flusses gelegener Stadtteil in der Millionenmetropole Seoul in Südkorea. Sangdo-4-Dong hat unter der Leitung des Professors Thorsten Schütze und der Architektin Angela Rimmele eine Ausschreibung der Stadt Seoul zur behutsamen Stadtteilsanierung und Verbesserung des Wohnumfelds unter Beteiligung der Bevölkerung gewonnen.

Download des Artikels

greenbuilding, Ausgabe 06/2015

greenbuilding behandelt Themen der nachhaltigen (ökologisch verträglichen, energetisch und ökonomisch effizienten) Planung sowie der Errichtung und des Betriebs von Bauwerken. Dabei präsentiert greenbuilding vorbildliche Lösungen sowohl beim Neubau als auch beim Bauen im Bestand.

Download des Artikels

Fachzeitschrift „EnEV im Bestand“, 05/2015

Im Neubau ist es zwar wichtig zu wissen, wie luftdicht gebaut wird, aber es gelten zumindest – eine einwandfreie Ausführung vorausgesetzt – einige verlässliche Grundsätze: Betonbauteile, verputzte Flächen und plattenförmige Bauteile sind luftdicht. Bei der Sanierung von Altbauten ist diese Aussage jedoch nicht sicher. Alte Putze aus dem 18. und 19. Jahrhundert sind manchmal so brüchig und porös, dass die Verklebung mit der „dichten“ Putzoberfläche in Wirklichkeit nicht dicht ist. Genau deshalb ist eine Luftdichtheitsmessung während der Sanierungsphase wichtig.

Download des Artikels

EBZ Ratgeber - Mustersanierung, 04/2014

In Stuttgart-Feuerbach unterstützte das Energieberatungszentrum Stuttgart e. V. (EBZ) Bauherr Dino Munk bei der umfassenden energetischen Sanierung seines 60 Jahre alten Gebäudes. Von März 2012 bis August 2013 wurde im gemischt genutzten  Werkstattgebäude neuer attraktiver Wohnraum geschaffen.
Mithilfe des neutralen und unabhängigen Energiedienstleisters wurde das gesamte
Gebäude nach Stuttgarter Sanierungsstandard energetisch saniert.

Download des Artikels

Stuttgarter Amtsblatt, 5.12.2013

Das Energieberatungszentrum Stuttgart (EBZ) bietet für Bürger, die ein Gebäude modernisieren wollen, ein umfassendes Leistungsspektrum. Ein Musterbeispiel für die Zusammenarbeit ist die energetische Sanierung eines 60 Jahre alten Werkstattgebäudes in Feuerbach, das nun attraktiven Wohnraum bietet.

Download des Artikels

Energieberatungszentrum Stuttgart, 25.11.2013

Mustersanierung in Stuttgart-Feuerbach - vom 60 Jahre alten Werkstattgebäude zum neuwertigen Effizienzhaus KfW-100.

Download der Artikels